Über uns

Das Autohaus Beyer ist ein echter Familienbetrieb, der Erfahrungen von zwei Generationen und mit verschiedenen Automarken vereint. 1974, bei der Gründung durch Wolfgang Beyer, gab es noch keine Mitsubishi-Fahrzeuge in Deutschland. Auf der Suche nach einer Automarke, die Zuverlässigkeit und gute Ausstattung zu einem vernünftigen Preis bot, stieß Wolfgang Beyer zunächst auf die japanische Automarke Mazda.

In den Jahren von 1982 bis einschließlich 1992 wurde zusätzlich die schwedische Automarke Saab vertreten.  Seit April 2003 werden die Mitsubishi-Modelle präsentiert.

Heute blicken wir, die Familie Beyer und unsere Mitarbeiter, schon mit einem gewissen Stolz über das 5000 m² große Firmengelände mit seinen Ausstellungen, Servicezentren, dem Reifenhotel und dem kleinen Empfangs- und Wartebereich. Dass dieser Bereich so klein gehalten werden kann, macht uns besonders stolz.. Unsere Kunden sollen ja möglichst wenig warten, wir warten lieber ihre Fahrzeuge.

Führung durchs japanische Mazda-Werk, rechts Wolfgang Beyer